ZieleAngebotChronikAktuellKontaktLiteraturLinks


 

 

 

Walter Seyffer

Walter Seyffer

 

Mitglied in der Berufsvereinigung Biografiearbeit auf Grundlage der Anthroposophie e.V. [BVBA]

1950 in Mannheim geboren habe ich, nach einem Kunststudium, 1975 meine Ausbildung als Graphik Designer grad. beendet.
Als Musiker bereiste ich für einige Zeit Europa, um mich danach wieder meinem erlernten Beruf zu widmen.

Seit 1990 arbeite ich unter anderem im waldorfpädagogischen Kultur- und Bildungszentrum "Freizeitschule" in Mannheim-Neckarau als freier Mitarbeiter.

Mit 35 Jahren stieß ich über die Waldorfpädagogik auf die geisteswissenschaftlichen Arbeiten von Rudolf Steiner.
Seit dieser Zeit beschäftigte ich mich mit dem Studium der Anthroposophie. So kam ich auch mit den, in Richtung Biographiearbeit weiterführenden Arbeiten von B. Lievegoed, G. O´Neil, M. Wais und Gudrun Burkard in Kontakt, die für mich ein entscheidender Impuls wurden, mich mit Biographiearbeit zu beschäftigen.

Nach dem Besuch verschiedener vorbereitender Seminare, schloss ich 1999 die Ausbildung zum Biographieberater unter der Leitung von Gudrun Burkhard/Joop Grün in Arlesheim / Schweiz ab.

Seit 2004 Gründungsmitglied des
Internationalen Forum für Biographiearbeit auf der Grundlage der Anthroposophie.

2005 kam ich in Kontakt mit den Arbeiten von Joseph Campbell.
Die 12 Schwellen der "Heldenreise" Joseph Campbells, sind seither unter dem, von mir für die Biographiearbeit modifizierten Begriff,
"Die heldenhafte Reise des Menschen" fester Bestandteil meiner Arbeit.

Seit 2000 biete ich Einzel- und Gruppenarbeit an, halte Vorträge.

2003 bis 2009
Freier Dozent / Weiterbildung für Altenpfleger (Stadt Mannheim)

Seit 2007
regelmäßige Veröffentlichung über Themen der Biographie-Arbeit in der Monatszeitschrift INFO3 und anderen Magazinen
[siehe Veröffentlichungen]

Seit 2010
Zusammen mit Joop Grün:
Gründung: Freie Akademie für angewandte Biographie-Arbeit gGmbH
[Geschäftsführer & Dozent]
[Info-Freie Akademie]

Seit 2015
Regelmäßige Einladung eines Teils der anthroposophischen Ärzteschaft Russlands zu biographischen Grundlagen-Seminaren in Kostroma an der Wolga